BEWEGUNG, SPIEL und LEBENSFREUDE

03.10.2015

Das Spielen (wieder) lernen

BEWEGUNG, SPIEL und LEBENSFREUDE

„Der Mensch ist nur da ganz Mensch, wo er spielt.“ Dieses Zitat von Friedrich Schiller verdeutlicht, wie wichtig Spiele, im Besonderen Bewegungsspiele in jedem Lebensalter sind. Nicht nur für Kinder – und so wurde im Rahmen des Sportunion  NÖ – Akademie ein Kurs zu diesem Thema am 3.Oktober in Langenzersdorf abgehalten.

Unter dem Titel „BEWEGUNG, SPIEL und LEBENSFREUDE (50PLUS)“ lud die Sportunion NÖ Übungsleiterinnen und Übungsleiter bzw. die es noch werden wollen ein, um neue Anregungen für Einheiten/Veranstaltungen im Vereinsbetrieb zu finden. Als Vortragende fungierten Dipl. Sptl. Helmut Brunner-Plosky (UNION sportPlus Langenzersdorf) und Mag. Nina Rath.

Sieben interessierte Teilnehmerinnen  profitierten vom reichen Erfahrungsschatz der Vortragenden im Bereich Seniorentraining. Mit diversen Spielideen, Anleitungen zum spielerischen Lernen von Bewegungen, Vorschlägen zur spielerischen Gestaltung von Bewegungsstunden und einem Sensomotorik Parkour wurden den Teilnehmerinnen  nach einer kurzen theoretischen Einführung viele konkrete praktische Beispiele geboten, wie spielerisch und spielend gesundheitsfördernde Bewegung für die Zielgruppe 50plus realisierbar ist.
 

Nähere Infos zu spiel- und gesundheitsorientierten Programmen für Senioren und natürlich auch für alle anderen sind u.a. unter www.sportpluslangenzersdorf.at

zu finden (bzw. unter 0660/7111317, Bernhard Ungrad).